a- archives – #ZEN_and_Poesie #ZEN_and_Poetry – #LEONARD COHEN-LEXIKON – The COHENPEDIA Series Vol. 1 – by Christof Graf

PRESSE – Info

PRESS ANNOUNCEMENT FOR RELEASE

Zen & Poesie –

Das Leonard Cohen-Lexikon

The Cohenpedia – Series Vol. I

von

Christof Graf


In unregelmäßigen Abständen veröffentlicht der Autor Auszüge aus seinem Archiv

Vol. 1 behandelt das Thema: Zen & Poesie. "Zen & Poesie" – Das Leonard Cohen – Lexikon – Band 1 erscheint als Buch Ende 2017/ Anfang 2018 im Schardt-Verlag.

Out : November 2017

Schardt-Verlag, Oldenburg/ Germany

ISBN

Euro: 34.90

Sharon Robinson & Christof Graf in Ghent/ Belgium 2016

PRESSETEXT:

Am 7. November 2017 jährt sich der Todestag des kanadischen Rockpoeten Leonard Cohen zum ersten Mal. Kurz nach seinem 82. Geburtstag am 21. September 2016 veröffentlichte der Ausnahme-Künstler noch sein epochales Meisterwerk „You Want It Darker“. Nur kurz darauf am 7. November 2016 verstarb Leonard Cohen in seinem Haus in Los Angeles.

Im April 2017 erhielt Leonard Cohen posthum noch eine Juno-Award-Auszeichnung als „Bester Künstler“ des Jahres 2016. Es gibt über 3000 Cover-Versionen seiner Songs, allein über 300 von seinem neben „Suzanne“ wohl berühmtesten Song „Hallelujah“. Aber noch immer wissen viele wenig über ihn. Viele kennen seinen Namen oder einige seiner Lieder. „Zen & Poesie – Das Leonard Cohen-Lexikon“ vermittelt erstmals Wissen über den Meister von Wort & Stimme, das in dieser Art noch nicht zusammengetragen vorlag. Prof. Dr. Christof Graf, Autor von bereits fünf Büchern über Leonard Cohen, Initiator des Leonard Cohen-Blogs „blog.leonardcohen.de“ und Betreiber der ältesten und umfangreichsten deutschen Website www.leonardcohen.de und www.cohenpedia.de ist „Cohen-Experte seit vier Jahrzehnten“ (MANNHEIMER MORGEN).

Dank umfangreicher Recherchen, auf Basis vieler Interviews mit Leonard Cohen und mit ihm Nahestehender hat Christof Graf eine wahre bis dato unvergleichbare „Cohenpedia“ erschaffen. Auf knapp 700 Seiten mit knapp 5000 Schlagworten, Titeln, Namen und Begriffen, etc. gelingt Graf „ein einzigartiges Lexikon zu Leonard Cohens künstlerischem Gesamtwerk“ (SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK). Alle Alben, alle Songs, alle Tourneen, alle Konzertdaten, alle Musiker und „Friends Along The Way“, alles von und über Leonard Cohen von A bis Z offeriert Christof Graf in diesem „unvergleichbaren dokumentarischen Begleitwerk“ (DIE RHEINPFALZ) durch Leonard Cohens Leben & Arbeit.

Mit „Zen & Poesie – Das Leonard Cohen- The Cohenpedia – Series Vol. I“ öffnet der Cohen-Autor sein Archiv und lässt in diesem ersten Band Teil haben am Überblick über Leonard Cohens Gesamtwerk.

15 Jahre war der kanadische Rockpoet nicht mehr auf Tournee gewesen. Neun davon verbrachte er in einem Zen-Kloster. Im Frühjahr 2008 zog er in die ,,Rock`n`Roll Hall Of Fame“ ein. Der einstige Underground-Literat und Pop-Legende Leonard Cohen, der Songs wie ,,Suzanne“, ,,Bird On A Wire“ oder ,,Hallelujah“ zu Welthits machte, verkündete überraschend eine Comeback-Tournee, die ihn gleich mehrfach und bis ins Jahr 2013 rund um den Erdball führte. Vor weltweit fast 4 Millionen begeisterter Zuschauer machte er jedes dieser knapp 500 Konzertereignisse in 31 Ländern zu einem Mekka für Pilger der anspruchsvollen Rockpoesie. 2011 unterbrach er seine konzertale Weltreise, um sein erstes musikalisches „masterpiece“, das Album „Old Ideas“ einzuspielen, mit dem er 2012 seine „neverending tour“ bis 2013 fortsetzte.

Am 21. September 2014 feierte er mit seinem zweiten „masterpiece“, der Veröffentlichung des Albums „Popular Problems“ seinen 80. Geburtstag. Zwei Jahre später, im Oktober 2016 erschien das finale Epochalwerk „You Want It Darker“. Heute wissen wir, es war wie bei David Bowies letztem Album „Black Star“ Leonard Cohens „Schwanensee“. Am 7. November 2016 verstarb der aus Montreal/ Kanada stammende an Krebs. „Zen & Poesie – Das Leonard Cohen Lexikon – beschäftigt sich in seinem Band 1 in einem umfangreichen Essay mit Leonard Cohens Liebe zur Poesie und Hinwendung, Zen-Buddhismus und zahlreichen „milestones & sigtunes“ seiner Karriere.

 

Zum Autor:

Prof. Dr. Christof Graf, Jg. 1963, ist Professor für Wirtschaft & Marketing an der ASW Berufsakademie des Saarlandes und Dozent für Marketing und Medien an der FH Diploma Nordhessen. Graf ist Publizist für Hörfunk-, Print- und Online-Medien und Autor von zahlreichen Artikeln und Büchern über Leonard Cohen und Bob Dylan (u.a. ,,Man On The Road – The Neverending Tour 1988–1999“, „America“). Von 1988–1996 Chefredakteur bei Live-Magazin Saar, von 2001–2004 Marketingbeauftragter beim Saarländischen Rundfunk. Seit 1988 berichtet Graf u.a. für die Saarbrücker Zeitung und veröffentlichte u.a. in Kölner Express, Berliner Morgenpost, Frankfurter Rundschau, Rolling Stone, Break Out u.v.m. Prof. Dr. Christof Graf, Autor von bereits fünf Büchern über Leonard Cohen ist Initiator des Leonard Cohen-Blogs „blog.leonardcohen.de“ und Betreiber der ältesten und umfangreichsten deutschen Website www.leonardcohen.de und www.cohenpedia.de seit 1996.

Prof. Dr. Christof Graf, professor of Media Sciences & Management, journalist, radio, print and online media contributor, has authored several books and articles on Leonhard Cohen („Partisan Of Love“) and Bob Dylan (,,Man On The Road – The Never Ending Tour 1988–1999“).

 

Zum Inhalt/ Inhaltsverzeichnis/ Content

Inhalt

 

A.            WORTE DAVOR (von und über Adam Cohen)

Zum UMGANG mit dem Lexikon

 

I.             LEBEN & WERK

80 Jahre Leonard Cohen – Un Hommage – Partisan der Liebe und Titan der Worte

 

II.           ZEN & POESIE

II.I          Zwischenwelten, Philosophien und Religionen oder Wege des Zen

II.II        Zen, Buddhismus und (nunmehr) Hinduismus – Die Relevanz zwischen Sasaki Kouzan und Ramesh Balsekar – Der Versuch, Leonard Cohens spirituelle Sinnsuche nachzuvollziehen

II.III      Das Indische Gespräch – Ramesh Balsekar im Gespräch mit Leonard Cohen, Bombay 1999

II.IV       Poetik, literarische Gattungen oder die Reflektion von Erfahrungen in den Worten der Poesie

 

III.          PROJEKTION & TRANSFORMATION

III.I.       Die Sucht nach dem verlorenen Versuch einer Übersetzung oder Die Kunst, mit Worten Bilder zu malen

III.II.     Das Können, dasselbe mit anderen Worten zu sagen oder Das Veranschaulichen durch Hypotyposen

 

IV.          LEXIKON & ANHANG

 

Z.            WORTE DANACH (von und über Adam Cohen)

 

Bildnachweis, Quellen und Abkürzungsverzeichnis

Danksagung und Der Autor

 

Vorankündigung beim SAARLÄNDISCHEN RUNDFUNK

Ursprünglich sollte das Buch ZEN & POESIE bereits im Herbst 2016 erscheinen. Doch im Sommer 2016 kommunizierte Cohen und sein Management, dass er kurz nach seinem 82. Geburtstag am 21. September 2016 sein neues – 13. – Studio- Album "You Want It Darker" veröffentlichen wird. Grund genug, um das Lexikon upzudaten und später zu veröffentlichen. Naxh dem das Album "You Want It darkeR" am 13. Oktober in Los Angeles wenigen geladenen Gästen bei einem Kamingespräch in der kanadischen Botschaft, bei dem auch der Autor anwesend war, vorgestellt wurde, erschien das Album am 21, Oktober 2016 und wurde weltweit gefeiert. Nur drei Wochen später, am 6. November 2017 verstarb Leonard Cohen. Der Autor begann das Buch Buch nun mehr auch upzugraden und umzuschreiben. Jetzt, Ende 2017 erscheint "ZEN & POESIE – Das Leonard Cohen-Lexikon".

Als es kurz vor der geplanten Erstveröffentlichung stand und es bereits einen Vorabdruck gab, berichtete der SAARLÄNDISCHE RUNDFUNK vorab darüber in einer SR1- Abendrot-Sendung. SR1-Moderator Roland Helm unterhielt sich mit dem autor Christof Graf

Vorankündigung in der ARD-Mediathek/ SR1 – Buchtip

 

 

1. Auflage 2018

Copyright© by Schardt Verlag, Metzer Straße 10 A, 26121 Oldenburg, Tel.: 0441-21779287, Fax: 0441-21779286

E-Mail: kontakt@schardtverlag.de

Herstellung

ISBN 978-3-89841-