2004 – Dear Heather

cd-dearheather

Alles über das Album

Zahlen, Daten & Fakten

 

  1. Erscheinungsjahr
  2. Titel/ Songs
  3. Produzent
  4. Songtexte (englisch)
  5. Songtexte (deutsch)
  6. Sonstige05/06

Dear Heather

  1. Erscheinungsjahr : 10/04 (Sony/ Columbia 5147682)

 

2. Titel/ Songs

1. Go No More A-Roving (3:40)

2. Because Of (3:00)

3. The Letters (4:44)

4. Undertow (4:20)

5. Morning Glory (3:28)

6. On That Day (2:04)

7. Villanelle For Our Time (5:55)

8. There For You (4:36)

9. Dear Heather (3:41)

10. Nightingale (2:27)

11. To A Teacher (2:32)

12. The Faith (4:17)

13. Tennessee Waltz (live track, 4:05)

 

3. Produzent: Produced and Engineered by Leanne Ungar with Sharon Robinso Anjani Thomas and Ed Sanders

 

 

4. Songtexte (Englisch)

 

Go No More A-Roving

 

Dedicated to Irving Layton.

Words by Lord Byron (1788-1824)

Music by Leonard Cohen

 

So we’ll go no more a-roving

So late into the night,

Though the heart be still as loving,

And the moon be still as bright.

For the sword outwears its sheath,

And the soul outwears the breast,

And the heart must pause to breathe,

And love itself have rest.

Though the night was made for loving,

And the day returns too soon,

Yet we’ll go no more a-roving

By the light of the moon.

 

 

Because Of

Words and music by Leonard Cohen

 

Because of a few songs

Wherein I spoke of their mystery,

Women have been

Exceptionally kind

to my old age.

They make a secret place

In their busy lives

And they take me there.

They become naked

In their different ways

and they say,

"Look at me, Leonard

Look at me one last time."

Then they bend over the bed

And cover me up

Like a baby that is shivering.

 

 

. The Letters

Words and music by Leonard Cohen

and Sharon Robinson

 

You never liked to get

The letters that I sent.

But now you’ve got the gist

Of what my letters meant.

You’re reading them again,

The ones you didn’t burn.

You press them to your lips,

My pages of concern.

I said there’d been a flood.

I said there’s nothing left.

I hoped that you would come.

I gave you my address.

Your story was so long,

The plot was so intense,

It took you years to cross

The lines of self-defense.

The wounded forms appear:

The loss, the full extent;

And simple kindness here,

The solitude of strength.

You walk into my room.

You stand there at my desk,

Begin your letter to

The one who’s coming next.

 

Undertow

Words and music by Leonard Cohen

 

I set out one night

When the tide was low

There were signs in the sky

But I did not know

I’d be caught in the grip

Of the undertow

Ditched on a beach

Where the sea hates to go

With a child in my arms

And a chill in my soul

And my heart the shape

Of a begging bowl

.

Morning Glory

Words and music by Leonard Cohen

No words this time? No words. No, there are times when nothing can be done. Not this time. Is it censorship? Is it censorship? No, it’s evaporation. No, it’s evaporation. Is this leading somewhere? Yes. We’re going down the lane. Is this going somewhere? Into the garden. Into the backyard. We’re walking down the driveway. Are we moving towards…. We’re in the backyard. …some transcendental moment? It’s almost light. That’s right. That’s it. Are we moving towards some transcendental moment? That’s right. That’s it. Do you think you’ll be able to pull it off? Yes. Do you think you can pull it off? Yes, it might happen. I’m all ears. I’m all ears. Oh the morning glory!

 

 

. On That Day

Words and music by Leonard Cohen

and Anjani Thomas

 

Some people say

It’s what we deserve

For sins against g-d

For crimes in the world

I wouldn’t know

I’m just holding the fort

Since that day

They wounded New York

Some people say

They hate us of old

Our women unveiled

Our slaves and our gold

I wouldn’t know

I’m just holding the fort

But answer me this

I won’t take you to court

Did you go crazy

Or did you report

On that day

On that day

They wounded New York

 

 

. Villanelle For Our Time

Words by Frank Scott (1899-1985)

Music by Leonard Cohen

 

From bitter searching of the heart,

Quickened with passion and with pain

We rise to play a greater part.

This is the faith from which we start:

Men shall know commonwealth again

From bitter searching of the heart.

We loved the easy and the smart,

But now, with keener hand and brain,

We rise to play a greater part.

The lesser loyalties depart,

And neither race nor creed remain

From bitter searching of the heart.

Not steering by the venal chart

That tricked the mass for private gain,

We rise to play a greater part.

Reshaping narrow law and art

Whose symbols are the millions slain,

From bitter searching of the heart

We rise to play a greater part.

 

 

There For You

Words and music by Leonard Cohen

and Sharon Robinson

 

When it all went down

And the pain came through

I get it now

I was there for you

Don’t ask me how

I know it’s true

I get it now

I was there for you

I make my plans

Like I always do

But when I look back

I was there for you

I walk the streets

Like I used to do

And I freeze with fear

But I’m there for you

I see my life

In full review

It was never me

It was always you

You sent me here

You sent me there

Breaking things

I can’t repair

Making objects

Out of thoughts

Making more

By thinking not

Eating food

And drinking wine

A body that

I thought was mine

Dressed as Arab

Dressed as Jew

O mask of iron

I was there for you

Moods of glory

Moods so foul

The world comes through

A bloody towel

And death is old

But it’s always new

I freeze with fear

And I’m there for you

I see it clear

I always knew

It was never me

I was there for you

I was there for you

My darling one

And by your law

It all was done

 

 

Dear Heather

Words and music by Leonard Cohen

 

Dear Heather

Please walk by me again

With a drink in your hand

And your legs all white

From the winter

 

Nightingale

Dedicated to Carl Anderson (1945-2004)

Words and music by Leonard Cohen

and Anjani Thomas

 

I built my house beside the wood

So I could hear you singing

And it was sweet and it was good

And love was all beginning

Fare thee well my nightingale

‘Twas long ago I found you

Now all your songs of beauty fail

The forest closes ‘round you

The sun goes down behind a veil

‘Tis now that you would call me

So rest in peace my nightingale

Beneath your branch of holly

Fare thee well my nightingale

I lived but to be near you

Tho‘ you are singing somewhere still

I can no longer hear you

 

 

To A Teacher

Dedicated to A. M. Klein (1909-1972)

Words and music by Leonard Cohen

(words from Spice-Box of the Earth)

 

Hurt once and for all into silence.

A long pain ending without a song to prove it.

Who could stand beside you so close to Eden,

When you glinted in every eye the held-high

razor, shivering every ram and son?

And now the silent loony bin, where

The shadows live in the rafters like

Day-weary bats,

Until the turning mind, a radar signal,

lures them to exaggerate

Mountain-size on the white stone wall

Your tiny limp.

How can I leave you in such a house?

Are there no more saints and wizards

to praise their ways with pupils,

No more evil to stun with the slap

of a wet red tongue?

Did you confuse the Messiah in a mirror

and rest because he had finally come?

Let me cry Help beside you, Teacher.

I have entered under this dark roof

As fearlessly as an honoured son

Enters his father’s house.

 

 

The Faith

(Based on a Québecois folk song)

Words and music by Leonard Cohen

 

The sea so deep and blind

The sun, the wild regret

The club, the wheel, the mind,

O love, aren’t you tired yet?

The club, the wheel, the mind

O love, aren’t you tired yet?

The blood, the soil, the faith

These words you can’t forget

Your vow, your holy place

O love, aren’t you tired yet?

The blood, the soil, the faith

O love, aren’t you tired yet?

A cross on every hill

A star, a minaret

So many graves to fill

O love, aren’t you tired yet?

So many graves to fill

O love, aren’t you tired yet?

The sea so deep and blind

Where still the sun must set

And time itself unwind

O love, aren’t you tired yet?

And time itself unwind

O love, aren’t you tired yet?

 

 

Tennessee Waltz

Written by Redd Stewart and Pee Wee King

For more info visit www.reddstewart.com

Zusätzliche Verse von: Leonard Cohen

 

I was dancing with my darlin’

to the Tennessee Waltz

When an old friend I happened to see

Introduced him to my loved one

and while they were waltzing

My friend stole my sweetheart from me.

I remember the night and the Tennessee Waltz

Now I know just how much I have lost

Yes I lost my little darlin’

The night they were playing

The beautiful Tennessee Waltz.

She comes dancing through the darkness

To the Tennessee Waltz

And I feel like I’m falling apart

And it’s stronger than drink

And it’s deeper than sorrow

This darkness she’s left in my heart.

 

 

5. Songtexte (Deutsch)

Liebe Heather

 

Nicht mehr herumstreifen

Irving Layton gewidmet. Text von Lord Byron (1788-1824), Musik von Leonard Cohen.

Wir werden also nicht mehr umherstreifen

So spät in der Nacht,

Selbst wenn das Herz immer noch so liebt,

Und der Mond noch immer so hell scheint.

Denn das Schwert überdauert seine Scheide,

So wie die Seele die Brust überdauert,

Und das Herz innehalten muss um zu verschnaufen,

Und die Liebe selbst sich erholen muss.

Obwohl die Nacht zum Lieben gemacht wurde,

Und der Tag zu schnell zurückkehrt,

Dennoch werden wir nicht mehr umherstreifen

Im Mondenschein.

Produktion, Arrangement und Performance von Sharon Robinson.

Gesang: Leonard Cohen und Sharon Robinson.

Tenor-Saxophon: Bob Sheppard.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

Text und Musik von Leonard Cohen.

 

Wegen

Wegen einiger weniger Lieder

In denen ich von ihrem Geheimnis sprach,

Waren Frauen

Außergewöhnlich freundlich

Zu meinem hohen Alter.

Sie schaffen einen geheimen Platz

In ihren geschäftigen Leben

Und sie nehmen mich dorthin mit.

Sie entblößen sich

Auf ihre verschiedenen Arten und Weisen

Und sie sagen,

"Sie mich an, Leonard

Sie mich noch ein letztes Mal an."

Dann beugen sie sich über das Bett

Und decken mich zu

Wie ein fröstelndes Baby.

Produziert von Leanne Ungar.

Arrangement und Performance: Leonard Cohen.

Background: Arrangement und Gesang von Anjani Thomas.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

 

Die Briefe

Text und Musik von Leonard Cohen und Sharon Robinson.

Du mochtest sie nie bekommen,

Die Briefe, die ich sandte.

Doch jetzt hast du das Wesentliche begriffen,

Von dem, was meine Briefe bedeuteten.

Du liest sie noch einmal durch,

Diejenigen, die du nicht verbrannt hast.

Du presst sie an deine Lippen,

Meine sorgenvollen Seiten.

Ich sagte, es gab eine Flut.

Ich sagte, dass nichts mehr übrig sei.

I hoffte, dass du kämest.

Ich gab dir meine Adresse.

Deine Geschichte war so lang,

Die Handlung so dicht,

Du brauchtest Jahre um zu überschreiten

Den Grad zur Selbstverteidigung.

Die verwundeten Formen erscheinen:

Der Verlust, das ganze Ausmaß;

Und einfache Freundlichkeit hier,

Die Einsamkeit der Stärke.

Du kommst in mein Zimmer.

Du stehst da neben meinem Schreibtisch,

Beginne deinen Brief an

Denjenigen, der als nächster kommt.

Produktion, Arrangement und Performance von Sharon Robinson.

Gesang: Leonard Cohen und Sharon Robinson.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI) and

Sharon Robinson Songs (ASCAP)

4. Un

 

Sog

Text und Musik von Leonard Cohen.

Ich machte mich eines Nachts auf den Weg

Als gerade Ebbe war

Da waren Zeichen am Himmel

Aber ich wusste nicht

Dass ich erfasst werden würde

Von dem Sog

An einen Strand geworfen

Wo es das Meer hasst hinzugehen

Mit einem Kind in meinen Armen

Und mit einem Frösteln in meiner Seele

Und meinem Herzen in der Form

Der Schale eines Bettlers

Produziert von Leanne Ungar.

Arrangement und Performance von Leonard Cohen.

Solo- und Background-Gesang: Anjani Thomas und Leonard Cohen.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

5

 

Pracht des Morgens

Text und Musik von Leonard Cohen.

Diesmal keine Worte? Keine Worte. Nein, es gibt Zeiten, in denen nichts getan werden kann. Nicht dieses Mal. Ist es Zensur? Ist es Zensur? Nein, es ist Verdunstung. Nein, es ist Verdunstung. Führt dies irgendwo hin? Ja. Wir gehen die Gasse entlang. Führt dies irgendwo hin? In den Garten. In den Hinterhof. Wir gehen die Fahrbahn entlang. Bewegen wir uns zu auf…. Wir sind im Hinterhof. …ein übersinnlicher Moment? Es ist fast hell. Das ist richtig. Das ist es. Bewegen wir uns zu auf einen übersinnlichen Moment? Das ist richtig. Das ist es. Glaubst du, dass du ihn wirst abstreifen können? Ja. Glaubst du, dass du ihn wirst abstreifen können? Ja, es könnte passieren. Ich bin ganz Ohr. Ich bin ganz Ohr. Oh, die Pracht des Morgens!

Produziert von Leanne Ungar.

Arrangement und Performance von Leonard Cohen.

Background: Arrangement und Gesang von Anjani Thomas.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

6. Day

 

An diesem Tag

Text und Musik von Leonard Cohen und Anjani Thomas.

Manche Leute sagen

Das ist, was wir verdienen

Für unsere Sünden gegen Gott

Für Verbrechen in der Welt

Ich weiß es nicht

Ich halte nur die Stellung

Seit dem Tag

An dem sie New York verletzt haben

Manche Leute sagen

Sie hassen uns von je her

Unsere unverschleierten Frauen

Unsere Sklaven und unser Gold

Ich weiß es nicht

Ich halte nur die Stellung

Aber beantworte mir dies

Ich werde dich nicht verklagen

Bist du verrückt geworden

Oder hast du berichtet

An diesem Tag

An diesem Tag

An dem sie New York verletzten

Produziert von Anjani Thomas.

Gesang und Maultrommel: Leonard Cohen.

Background: Arrangement und Gesang von Anjani Thomas.

Piano: Anjani Thomas. Bass: Stan Sargent.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI) and

Little Fountain Music (BMI)

 

Villanele für unsere Zeit

Text von Frank Scott (1899-1985), Musik von Leonard Cohen.

Von der schmerzlichen Suche des Herzens,

beflügelt von Leidenschaft und Qual

wachsen wir, um eine größere Rolle zu spielen.

Dies ist der Glaube, der allen Ursprungs ist:

Die Menschheit muss das Gemeinwesen wieder kennen lernen

Von der schmerzlichen Suche des Herzens.

Wir liebten das Einfache und das Schicke,

Aber nun, mit härterer Hand und Verstand,

wachsen wir, um eine größere Rolle zu spielen.

Die weniger wichtigen Ergebenheiten verschwinden,

Und weder Rasse noch Glaube bleiben zurück

Von der schmerzlichen Suche des Herzens.

Das käufliche Bild nicht lenkend

Das den Massen privaten Nutzen vorgaukelte,

wachsen wir, um eine größere Rolle zu spielen.

Eng formen wir Gesetz und Kunst um

Deren Symbole die Millionen Erschlagenen sind,

Von der schmerzlichen Suche des Herzens.

wachsen wir, um eine größere Rolle zu spielen.

Produziert von Leanne Ungar.

Gesang: Leonard Cohen.

Background: Arrangement und Gesang von Anjani Thomas.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI) and

Estate of F.R. Scott

 

 

Da für Dich

Text und Musik von Leonard Cohen und Sharon Robinson.

Als alles unterging

Und der Schmerz durchkam

Ich verstehe jetzt

Ich war da für dich

Frag mich nicht wie

Ich weiß, dass es war ist

Ich verstehe jetzt

Ich war da für dich

Ich mache meine Pläne

Wie ich es immer tue

Aber wenn ich zurück schaue

War ich da für dich

Ich gehe durch die Straßen

Wie ich es immer tat

Und mir ist kalt vor Angst

Aber ich bin da für dich

Ich sehe mein Leben

In vollem Rückblick

Ich war es nie

Es warst immer du

Du hast mich hierher geschickt

Du hast mich dahin geschickt

Dinge zerbrechend

Die ich nicht reparieren kann

Dinge machend

Aus Gedanken

Noch mehr machend

Nicht denkend

Speisen essend

Und Wein trinkend

Ein Körper von dem

Ich dachte er wäre mein

Angezogen wie ein Araber

Angezogen wie ein Jude

O Eisenmaske

Ich war für dich da

Prächtige Stimmungen

Stimmungen so schlecht

Die Welt bricht durch

Ein blutiges Handtuch

Und der Tod ist alt

Aber ist auch immer neu

Mir ist kalt vor Angst

Und ich bin hier für dich

Ich sehe es ganz klar

Ich wusste immer

Ich war es nie

Ich war da für dich

Ich war da für dich

Meine Geliebte

Und gemäß deinem Gesetz

Wurde alles getan

Produktion, Arrangement und Performance von Sharon Robinson.

Gesang: Leonard Cohen.

Background-Gesang: Sharon Robinson.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI) and

Sharon Robinson Songs (ASCAP)

 

 

Liebe Heather

Text und Musik von Leonard Cohen.

Liebe Heather

Bitte geh wieder neben mir

Mit einem Drink in der Hand

Und deine Beine so weiß

vom Winter

Produziert von Leanne Ungar.

Arrangement und Performance von Leonard Cohen.

Background: Gesang und Arrangement von Anjani Thomas.

Trompete: Sarah Kramer.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

10. Nightingale

 

Nachtigall

Carl Anderson (1945-2004) gewidmet. Text und Musik von Leonard Cohen und Anjani Thomas.

Ich baute mein Haus am Waldesrand

Damit ich dich singen hören konnte

Und es war süß und es war gut

Und die Liebe stand am Anfang

Lebe wohl meine Nachtigall

Es ist lange her, dass ich dich gefunden habe

Jetzt misslingen alle deine Lieder von Schönheit

Der Wald schließt sich um dich

Die Sonne geht hinter einem Schleier unter

Und gerade jetzt rufst du mich

So ruhe in Frieden meine Nachtigall

Unter deinem Stechpalmenast

Lebe wohl meine Nachtigall

Ich lebte nur um dir nah zu sein

Und obwohl du irgendwo noch immer singst

Kann ich dich nicht mehr länger hören

Produziert von Anjani Thomas und Ed Sanders.

Arrangement von Anjani Thomas.

Gesang, Gitarre und Maultrommel: Leonard Cohen.

Gesang und Piano: Anjani Thomas.

Bass: Stan Sargent. Schlagzeug: Johnny Friday.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI) and

Little Fountain Music (BMI)

 

 

Einem Lehrer

A. M. Klein (1909-1972) gewidmet. Text und Musik von Leonard Cohen

(Text aus Spice-Box of the Earth).

Ein für alle Mal verletzt und in Ruhe verfallen.

Ein langer Schmerz endet ohne ein Lied, das dies bezeugt.

Wer konnte dir so nah stehen am Garten Eden,

als du in jedem Auge das hochgehaltene Rasiermesser

flackern lassen hast, jeden Ram und Sohn zum Zittern bringend?

Und nun das stille Irrenhaus, wo

Die Schatten leben wie die tageslichtscheuen

Fledermäuse im Dachstuhl,

Bis der Verstand sich dreht, ein Radarsignal,

Sie lockt zu übertreiben

Groß wie ein Berg auf der weißen Steinmauer

Dein winziges Glied.

Wie kann ich dich in so einem Haus lassen?

Gibt es keine Heiligen und Zauberer mehr

Um ihren Weg mit den Schülern lob zu preisen,

Nichts Böses mehr um mit dem Schlag

Einer nassen roten Zunge zu betäuben?

Hast du den Messias im Spiegel verwechselt

Und bist geblieben, weil er schließlich gekommen ist?

Lass mich neben dir um Hilfe schreien, Lehrer.

Ich bin unter dieses dunkle Dach getreten

So furchtlos wie ein ehrenhafter Sohn

Seines Vaters Haus betritt.

Produziert von Leanne Ungar.

Arrangement und Performance von Leonard Cohen.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

12. The Faith

Der Glaube

(Basierend auf einem Volkslied aus Québec). Text und Musik von Leonard Cohen.

Das Meer so tief und blind

Die Sonne, das wilde Bedauern

Die Keule, das Rad, der Verstand,

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Die Keule, das Rad, der Verstand,

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Das Blut, die Erde, der Glaube

Diese Worte kannst du nicht vergessen

Dein Schwur, dein heiliger Platz

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Das Blut, die Erde, der Glaube

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Ein Kreuz auf jedem Hügel

Ein Stern, ein Minarett

So viele Gräber noch zu füllen

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

So viele Gräber zu füllen

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Das Meer so tief und blind

Wo die Sonne immer noch untergehen muss

Und sich die Zeit selbst entspannt

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Und sich die Zeit selbst entspannt

Oh Liebste, bist du noch nicht müde?

Produziert von Leanne Ungar und Henry Lewy.

Gesang: Leonard Cohen.

Background: Arrangement und Gesang von Anjani Thomas.

Geige: Raffi Hakopian. Kurzhalslaute: John Bilezikjian. Piano: Bill Ginn.

Bass: Roscoe Beck. Flöte: Paul Ostermayer. Gitarre: Mitch Watkins.

Akkordeon: Garth Hudson. Streicher-Arrangements: Jeremy Lubbock.

© 2004 Old Ideas LLC (BMI)

13. Live Track: Tennessee Waltz

 

 

Tennessee Walzer

Geschrieben von Redd Stewart und Pee Wee King.

Zusätzliche Strophe: Leonard Cohen.

Ich tanzte mit meinem Liebling

den Tennessee Walzer

Als ich einen alten Freund traf

Ich stellte ihn meiner Geliebten vor

Und während sie Walzer tanzten

Stahl mir mein Freund meinen Schatz.

Ich erinnere mich an diese Nacht und den Tennessee Walzer

Jetzt erst weiß ich wie viel ich verloren habe

Ja, ich verlor meinen kleinen Liebling

Die Nacht in der sie ihn spielten

Den wunderschönen Tennessee Walzer.

Sie tanzt durch die Dunkelheit

Zum Tennessee Walzer

Und ich habe das Gefühl auseinander zu brechen

Und sie ist stärker als jeder Drink

Und sie ist schwärzer als alle Sorgen

Diese Dunkelheit, die sie in meinem Herzen hinterlassen hat.

 

 

back to the

Kommentar verfassen