1977 – Death Of A Ladies`Man

cd-deathofaladiesman

Alles über das Album

Zahlen, Daten & Fakten

 

  1. Erscheinungsjahr
  2. Titel/ Songs
  3. Produzent
  4. Songtexte (englisch)
  5. Songtexte (deutsch)
  6. Sonstiges

 

1,

11/ 77 CBS 86042

 

2.

1. True Love Leaves No Traces (4:22)

2. Iodine (5:00)

3. Paper Thin Hotel (5:38)

4. Memories (5:54)

5. I Left A Woman Waiting (3:24)

6. Don't Go Home With Your Hard-On (5:32)

7. Fingerprints (2:54)

8. Death of a Ladies' Man (9:17)

 

Total time (42:31)

 

3.

Produzen> Phil Spector

 

4. Songtexte Englisch

True Love Leaves No Traces

As the mist leaves no scar

On the dark green hill

So my body leaves no scar

On you and never will

 

Through windows in the dark

The children come, the children go

Like arrows with no targets

Like shackles made of snow

 

True love leaves no traces

If you and I are one

It's lost in our embraces

Like stars against the sun

 

As a falling leaf may rest

A moment on the air

So your head upon my breast

So my hand upon your hair

 

And many nights endure

Without a moon or star

So we will endure

When one is gone and far

 

True love leaves no traces

If you and I are one

It's lost in our embraces

Like stars against the sun

 

 

Iodine

I needed you, I knew I was in danger

Of losing what I used to think was mine

You let me love you till I was a failure,

You let me love you till I was a failure —

Your beauty on my bruise like iodine

 

I asked you if a man could be forgiven

And though I failed at love, was this a crime?

You said, Don't worry, don't worry, darling

You said, Don't worry, don't you worry, darling

There are many ways a man can serve his time

 

You covered up that place I could not master

It wasn't dark enough to shut my eyes

So I was with you, O sweet compassion

Yes I was with you, O sweet compassion

Compassion with the sting of iodine

 

Your saintly kisses reeked of iodine

Your fragrance with a fume of iodine

And pity in the room like iodine

Your sister fingers burned like iodine

And all my wanton lust was iodine

My masquerade of trust was iodine

And everywhere the flare of iodine

 

 

Paper Thin Hotel

The walls of this hotel are paper-thin

Last night I heard you making love to him

The struggle mouth to mouth and limb to limb

The grunt of unity when he came in

 

I stood there with my ear against the wall

I was not seized by jealousy at all

In fact a burden lifted from my soul

I learned that love was out of my control

A heavy burden lifted from my soul

I heard that love was out of my control

 

I listened to your kisses at the door

I never heard the world so clear before

You ran your bath and you began to sing

I felt so good I couldn't feel a thing

 

I stood there with my ear against the wall …

 

And I can't wait to tell you to your face

And I can't wait for you to take my place

You are The Naked Angel In My Heart

You are The Woman With Her Legs Apart

It's written on the walls of this hotel

You go to heaven once you've been to hell

 

A heavy burden lifted from my soul

I heard that love was out of my control

 

 

Memories

Frankie Lane, he was singing Jezebel

I pinned an Iron Cross to my lapel

I walked up to the tallest and the blondest girl

I said, Look, you don't know me now but very soon you will

So won't you let me see

I said "won't you let me see"

I said "won't you let me see

Your naked body?"

 

Just dance me to the dark side of the gym

Chances are I'll let you do most anything

I know you're hungry, I can hear it in your voice

And there are many parts of me to touch, you have your choice

Ah but no you cannot see

She said "no you cannot see"

She said "no you cannot see

My naked body"

 

So We're dancing close, the band is playing Stardust

Balloons and paper streamers floating down on us

She says, You've got a minute left to fall in love

In solemn moments such as this I have put my trust

And all my faith to see

I said all my faith to see

I said all my faith to see

Her naked body

 

 

I Left A Woman Waiting

I left a woman waiting

I met her sometime later

She said, I see your eyes are dead

What happened to you, lover?

What happened to you, my lover?

What happened to you, lover?

What happened to you?

 

And since she spoke the truth to me

I tried to answer truthfully

Whatever happened to my eyes

Happened to your beauty

Happened to your beauty

What happened to your beauty

Happened to me

 

We took ourselves to someone's bed

And there we fell together

Quick as dogs and truly dead were we

And free as running water

Free as running water

Free as running water

Free as you and me

The way it's got to be

The way it's got to be, lover

 

 

Don't Go Home With Your Hard-On

I was born in a beauty salon

My father was a dresser of hair

My mother was a girl you could call on

When you called she was always there

 

When you called she was always there

When you called she was always there

When you called she was always there

When you called she was always there

 

Ah but don't go home with your hard-on

It will only drive you insane

You can't shake it (or break it) with your Motown

You can't melt it down in the rain

 

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

 

I've looked behind all of the faces

That smile you down to you knees

And the lips that say, Come on, taste us

And when you try to they make you say Please

 

When you try to they make you say Please

When you try to they make you say Please

When you try to they make you say Please

When you try to they make you say Please

 

Ah but don't go home with your hard-on …

 

Here come's your bride with her veil on

Approach her, you wretch, if you dare

Approach her, you ape with your tail on

Once you have her she'll always be there

 

Once you have her she'll always be there

Once you have her she'll always be there

Once you have her she'll always be there

Once you have her she'll always be there

 

Ah but don't go home with your hard-on …

 

So I work in that same beauty salon

I'm chained to the old masquerade

The lipstick, the shadow, the silicone

I follow my father's trade

 

I follow my father's trade

Yes I follow my father's trade

Yes I follow my father's trade

Yes I follow my father's trade

 

Ah but don't go home with your hard-on

It will only drive you insane

You can't shake it (or break it) with your Motown

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

You can't melt it down in the rain

 

 

Fingerprints

I touched you once too often

Now I don't know who I am

My fingerprints were missing

When I wiped away the jam

 

Yes I called my fingerprints all night

But they don't seem to care

The last time that I saw them

They were leafing through your hair

 

Fingerprints, fingerprints

Where are you now my fingerprints?

 

Yeah I thought I'd leave this morning

So I emptied out your drawer

A hundred thousand fingerprints

They floated to the floor

 

You know you hardly stopped to pick them up

You don't care what you lose

Ah you don't even seem to know

Whose fingerprints are whose

 

Fingerprints, fingerprints

Where are you now my fingerprints?

 

And now you want to marry me

You want to take me down the aisle

You want to throw confetti fingerprints

You know that's not my style

 

O sure I'd like to marry you

But I can't face the dawn

With any girl who knew me

When my fingerprints were on

 

Fingerprints, fingerprints

Where are you now my fingerprints?

 

Fingerprints, oh fingerprints

Where are you now my fingerprints?

 

 

Death of a Ladies' Man

Ah the man she wanted all her life was hanging by a thread

"I never even knew how much I wanted you," she said.

His muscles they were numbered and his style was obsolete.

"O baby, I have come too late." She knelt beside his feet.

"I'll never see a face like yours in years of men to come

I'll never see such arms again in wrestling or in love."

And all his virtues burning in the smoky Holocaust

She took unto herself most everything her lover lost

 

Now the master of this landscape he was standing at the view

With a sparrow of St. Francis that he was preaching to

She beckoned to the sentry of his high religious mood

She said, "I'll make a place between my legs,

I'll show you solitude."

 

He offered her an orgy in a many mirrored room

He promised her protection for the issue of her womb

She moved her body hard against a sharpened metal spoon

She stopped the bloody rituals of passage to the moon

 

She took his much admired oriental frame of mind

And the heart-of-darkness alibi his money hides behind

She took his blonde madonna and his monastery wine —

"This mental space is occupied and everything is mine."

 

He tried to make a final stand beside the railway track

She said, "The art of longing's over and it's never coming back."

She took his tavern parliament, his cap, his cocky dance,

she mocked his female fashions and his working-class moustache.

 

The last time that I saw him he was trying hard to get

A woman's education but he's not a woman yet

And the last time that I saw her she was living with some boy

Who gives her soul an empty room and gives her body joy.

 

So the great affair is over but whoever would have guessed

It would leave us all so vacant and so deeply unimpressed

It's like our visit to the moon or to that other star

I guess you go for nothing if you really want to go that far.

 

It's like our visit to the moon or to that other star

I guess you go for nothing if you really want to go that far.

 

It's like our visit to the moon or to that other star

I guess you go for nothing if you really want to go that far.

 

 

Songtexte Deutsch

 

Tod eines Mannes der Damen

 

Wahre Liebe hinterlässt keine Spuren

So wie der Nebel keine Narbe hinterläßt

Auf dem dunkelgrünen Hügel

So hinterläßt auch mein Körper keine Narben

Auf dir und wird es auch nie

 

Durch die Fenster ins Dunkle

Kommen die Kinder, gehen die Kinder

Wie Pfeile ohne Ziele

Wie Ketten geschmiedet aus Schnee

 

Wahre Liebe hinterläßt keine Spuren

Wenn du und ich vereint

Verliert es sich in unserer Umarmung

Wie Sterne vor der Sonne verblassen

 

So wie ein fallendes Blatt mal stillstehen mag

Einen Moment lang in der Luft

So ruht dein Kopf nun an meiner Brust

Meine Hand ruht auf deinem Haar

 

Und viele Nächte halten aus

Ohne Mond oder Stern zu sehen

So werden auch wir es aushalten

Wenn einer von uns weit fort ist

 

Wahre Liebe hinterläßt keine Spuren

Wenn du und ich vereint

Verliert es sich in unserer Umarmung

Wie Sterne vor der Sonne verblassen

 

 

Jod

Ich brauchte dich, ich wußte, ich war in Gefahr

Das zu verlieren, von dem ich sicher dachte, es wäre mein

Du ließest mich dich lieben, bis ich zum Versager wurde

Du ließest mich dich lieben, bis ich zum Versager wurde

Deine Schönheit wie Jod auf meiner Wunde

 

Ich fragte dich, ob einem Mann verziehen werden kann

Und auch wenn ich in der Liebe versagte, war das ein Verbrechen?

Du sagtest: Keine Sorge, keine Sorge, Liebling

Du sagtest: Keine Sorge, mach dir keine Sorge, Liebling

Es gibt viele Wege wie ein Mann seine Zeit absitzen kann

 

Du bedecktest den Ort, den ich nicht meistern konnte

Es war nicht dunkel genug um meine Augen zu schließen

Und so war ich bei dir, oh du süsses Mitgefühl

Ja, ich war bei dir, oh, du mein süsses Mitgefühl

Mitleid, das brennt wie Jod

 

Deine heiligen Küsse rochen nach Jod

Dein Parfüm mit einem Hauch von Jod

Und Mitleid im Zimmer wie Jod

 

Deine Finger sie brannten wie Jod

Und all meine unkontrollierte Lust war Jod

Die Maskerade meines Vertrauens war Jod

Und überall das Flackern von Jod

 

 

Papierdünnes Hotel

Die Wände dieses Hotels sind papierdünn

Letzte Nacht hörte ich, wie du mit ihm Liebe machtest

Der Kampf Mund an Mund und Glied an Glied

Ein Grunzen der Vereinigung als er in dir kam

 

Ich stand da, mein Ohr gegen die Wand gepresst

Die Eifersucht hat mich kein bißchen gepackt

Eigentlich löste sich eine Last von meiner Seele

Ich lernte, daß ich die Liebe nicht kontrollieren kann

Eine schwere Last löste sich von meiner Seele

Ich lernte, daß ich die Liebe nicht kontrollieren kann

 

Ich lauschte deinen Küssen an der Tür

Nie zuvor hörte ich die Welt so klar

Du nahmst ein Bad und du begannst zu singen

Mir gings so gut, ich konnte nichts mehr fühlen

 

Ich stand da, mein Ohr gegen die Wand gepresst

 

Und ich kann es nicht erwarten, dir ins Gesicht zu sagen

Und kann es nicht erwarten, bis du meine Stelle einnimmst

Du bist der Nackte Engel in meinem Herzen

Du bist die Frau mit gespreizten Beinen

Es steht auf den Wänden dieses Hotels geschrieben

Du kommst in den Himmel, wenn du in der Hölle warst

 

Eine schwere Last löste sich von meiner Seele

Ich hörte, daß ich die Liebe nicht kontrollieren kann

 

 

Erinnerungen

Frankie Lane sang das Lied Jezebel

Ich heftete mir ein Eisenkreuz ans Revers

Ich wandte mich an das grösste und blondeste Mädchen

Ich sagte, "Schau, du kennst mich noch nicht, aber bald wirst du mich kennen

Also warum zeigst du mir nicht

Ich sagte: "Warum zeigst du mir nicht"

Ich sagte: "Warum zeigst du mir nicht"

Deinen nackten Körper

 

Tanz einfach mit mir hinüber auf die dunkle Seite der Sporthalle

Die Chancen stehen gut, daß ich dich fast alles machen lasse

Ich weiß, daß du hungrig bist, ich höre es an deiner Stimme

Und es gibt viele Stellen, die du an mir berühren kannst, du hast die Wahl

Aber du darfst nicht sehen

Sie sagte: "Nein, du darfst nicht sehen"

Sie sagte: "Nein, du darfst nicht sehen"

Meinen nackten Körper

 

Also tanzen wir ganz eng und die Band spielt Stardust

Ballons und Luftschlangen sinken auf uns herab

Sie sagte. "Du hast eine Minute Zeit, dich zu verlieben

In solch feierlichen Momenten muss ich mein Vertrauen setzen

Und meinen ganzen Glauben

Und meinen ganzen Glauben, um zu sehen

Und meinen ganzen Glauben, um zu sehen

Ihren nackten Körper

 

 

Ich ließ eine Frau wartend zurück

Ich ließ eine Frau wartend zurück

Etwas später traf ich sie wieder

Sie sagte, ich sehe deine Augen sind tot

Was ist mit dir geschehen, Liebhaber

Was ist mit dir geschehen, mein Liebhaber

Was ist mit dir geschehen, Liebhaber

Was ist mit dir geschehen

 

Und weil sie mir die Wahrheit sagte

Antwortete ich wahrheitsgetreu

Was mit meinen Augen geschehen ist

Geschah auch mit deiner Schönheit

Geschah auch mit deiner Schönheit

Was mit deiner Schönheit geschah

Geschah auch mir

 

Wir steigen zusammen in irgendjemandes Bett

Und dort fielen wir zusammen

Schnell wie die Hunde und wirklich tot waren wir

Und frei wie fließendes Wasser

Frei wie fließendes Wasser

Frei wie fließendes Wasser

Frei wie du und ich

So wie es sein muß

So wie es sein muß, mein Liebhaber

 

 

Geh nicht mit nem Steifen heim

Ich war in einem Kosmetiksalon geboren

Mein Vater war ein Frisör

Meine Mutter war eine Mädchen, das man besuchen kann

Wenn du sie riefst, war sie immer da

 

Wenn du sie riefst, war sie immer da

Wenn du sie riefst, war sie immer da

Wenn du sie riefst, war sie immer da

Wenn du sie riefst, war sie immer da

 

Ach, aber geh nicht mit deinem Steifen heim

Es macht dich nur verrückt

Du kannst ihn nicht rütteln (oder brechen) in deinem Schlitten

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

 

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

 

Ich hab hinter all die Gesichter gesehen

Die lächeln, bis du vor ihnen kniest

Und die Lippen, die sagen, komm, koste uns

Und wenn du es versuchst, lassen sie dich bitten

 

Wenn du es versuchst, lassen sie dich bitten

Wenn du es versuchst, lassen sie dich bitten

Wenn du es versuchst, lassen sie dich bitten

Wenn du es versuchst, lassen sie dich bitten

 

Ach, aber geh nicht mit deinem Steifen heim

 

Hier kommt deine Braut in ihrem Schleier

Geh zu ihr, du Wicht wenn du dich traust

Geh zu ihr, du Affe mit deinem Schwanz

Wenn du sie einmal hast, ist sie immer da

 

Wenn du sie einmal hast, ist sie immer da

Wenn du sie einmal hast, ist sie immer da

Wenn du sie einmal hast, ist sie immer da

Wenn du sie einmal hast, ist sie immer da

 

Ach, aber geh nicht mit deinem Steifen heim

 

Also arbeite ich jetzt im selben Kosmetiksalon

Ich bin an die alte Maskerade gekettet

Der Lippenstift, der Lidschatten, das Silikon

Ich folge dem Handwerk meines Vaters

 

Ich folge dem Handwerk meines Vaters

Ja, ich folge dem Handwerk meines Vaters

Ja, ich folge dem Handwerk meines Vaters

Ja, ich folge dem Handwerk meines Vaters

 

Ach, aber geh nicht mit deinem Steifen heim

Es macht dich nur verrückt

Du kannst ihn nicht rütteln (oder brechen) in deinem Schlitten

Du kannst ihn nicht im Regen zerfließen lassen

 

 

Fingerabdrücke

Ich habe dich einmal zu oft berührt

Jetzt weiß ich nicht mehr, wer ich bin

Meine Fingerabdrücke fehlten

Als ich die Marmelade abgewischt habe

 

Die ganze Nacht durch, habe ich meine Fingerabdrücke gerufen

Aber es scheint ihnen egal

Das letze Mal, als ich sie sah

Durchstreiften sie gerade dein Haar

 

Fingerabdrücke, Fingerabrücke

Wo seid ihr jetzt, meine Fingerabdrücke

 

Ja, ich dachte an diesem Morgen verlasse ich dich

So leerte ich deine Schublade aus

Und hunderttausend Fingerabdrücke

Segelten zu Boden

 

Du weißt, du nahmst dir kaum die Zeit sie aufzuheben

Es ist dir egal, was du verlierst

Ach, ich glaub du scheinst gar nicht zu wissen

Welche Fingerabdrücke zu wem gehören

 

Fingerabdrücke, Fingerabrücke

Wo seid ihr jetzt, meine Fingerabdrücke

 

Und jetzt möchtest du mich heiraten

Du willst mit mir zum Altar

Du willst mit Fingerabdrücke wie Konfetti um dich werfen

Du weißt, das ist nicht mein Stil

 

Und sicher, würde ich dich gerne heiraten

Aber ich kann dem Morgengrauen nicht entgegensehen

Mit einem Mädchen, das mich kannte

Als ich meine Fingerabdrücke noch hatte

 

Fingerabdrücke, Fingerabrücke

Wo seid ihr jetzt, meine Fingerabdrücke

 

Fingerabdrücke, Fingerabrücke

Wo seid ihr jetzt, meine Fingerabdrücke

 

 

Tod eines Mannes der Damen

Ach, der Mann, den sie ihr ganzes Leben haben wollte, hing an einem Faden

"Ich wußte gar nicht wie sehr ich dich wollte", sagte sie.

Seine Muskeln waren dürftig und sein Stil war obsolet

"Oh Baby, ich bin zu spät gekommen", sie kniete zu seinen Füßen

"Ich habe nie ein Gesicht wie deines gesehen in Jahren voller Männer

Nie werde ich solche Arme wiedersehen, bei Ringkämpfen oder in der Liebe"

Und seine ganzen Vorzüge verbrannten im rauchigen Holocaust

Sie nahm dann auf sich, beinahe alles, was ihr Geliebter verlor.

 

Dann stand der Herr dieser Landschaft in der Szenerie

Mit einem Spatzen des heiligen Franziskus, dem er etwas vorpredigte

Sie deutete dem Wächter in seiner höchst religiösen Stimmung

Und sagte "Ich mach Platz zwischen meinen Beinen und zeige dir die Einsamkeit."

 

Er bot ihr eine Orgie in einem Raum mit vielen Spiegeln

Er versprach ihr Schutz für den Umstand ihres Leibes

Sie bewegte ihren Körper fest gegen einen geschärften Metallöffel

Sie beendete die blutigen Riten der Mondwandlung

 

Sie nahm seine oft bewunderte orientalische Geisteshaltung

Und das Alibi des rabenschwarzen Herzens, das sein Geld verbarg

Sie nahm seine blonde Madonna und seinen Klosterwein

"Dieser geistige Platz ist besetzt und alles gehört mir"

 

Er versuchte eine letzte Stellung neben dem Eisenbahngleis zu beziehen

Sie sagte, "Die Kunst des Verlangens ist vorbei und sie kommt nie zurück"

Sie nahm sein Stammtischparlament, seine Mütze, seinen eitlen Tanz

Sie machte sich über seine weibische Mode und seinen Arbeiterklassen-Schnurrbart lustig

 

Das letzte Mal, als ich ihn sah versuchte er

Die Erziehung einer Frau zu bekommen, doch ist er noch keine Frau

Und das letzte Mal, als ich sie sah, lebte sie mit einem Jungen

Der Ihrem Geist nur einem leeren Raum aber ihrem Körper Freude schenkte

 

So ist die große Affäre vorbei aber wer hätte denn gedacht

Daß sie uns alle so leer und so furchtbar unbeeindruckt zurücklassen würde

Es ist wie mit unserer Reise zum Monde oder diesem anderen Stern

Ich schätze, die Reise ist es nicht wert, wenn du wirklich so weit reisen willst

 

Es ist wie mit unserer Reise zum Monde oder diesem anderen Stern

Ich schätze, die Reise ist es nicht wert, wenn du wirklich so weit reisen willst

 

Es ist wie mit unserer Reise zum Monde oder diesem anderen Stern

Ich schätze, die Reise ist es nicht wert, wenn du wirklich so weit reisen willst

Kommentar verfassen